Dorothea Weis

Justus-Liebig-Universität Gießen
Historisches Institut
Otto-Behaghel-Straße 10
Haus C, Raum 108
35394 Gießen
 
@ E-Mail

Dorothea Weis

Studentische Hilfskraft: Teilprojekt C02

 

Werdegang

Seit
WiSe 2017/18

Masterstudium "Geschichts- und Kulturwissenschaften" mit den Fächern Fachjournalistik Geschichte (HF) und Soziologie (NF) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Seit 04/2016 Studentische Hilfskraft am SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Teilprojekt C02
WiSe 2014/15
-
SoSe 2017

Bachelorstudium "Geschichts- und Kulturwissenschaften" mit den Fächern Geschichte (HF), Soziologie (NF) und Völkerrecht (NF) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Bachelorthesis: "Die Selbstverortung der 'Ruhrpolen' im Spannungsfeld sozialer, nationaler und religiös-konfessioneller Identitäten anhand der polnischsprachigen Arbeiterpresse der Jahrhundertwende"

WiSe 2013/14
-
SoSe 2014

Bachelorstudium "Sprache, Literatur, Kultur" mit den Fächern Galloromanistik (HF) und Geschichte (HF) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

 

 


Dorothea Weis

Justus-Liebig-Universität Gießen
Historisches Institut
Otto-Behaghel-Straße 10
Haus C, Raum 108
35394 Gießen
 
@ E-Mail

Dorothea Weis

Studentische Hilfskraft: Teilprojekt C02

 

Werdegang

Seit
WiSe 2017/18

Masterstudium "Geschichts- und Kulturwissenschaften" mit den Fächern Fachjournalistik Geschichte (HF) und Soziologie (NF) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Seit 04/2016 Studentische Hilfskraft am SFB/TRR 138 "Dynamiken der Sicherheit", Teilprojekt C02
WiSe 2014/15
-
SoSe 2017

Bachelorstudium "Geschichts- und Kulturwissenschaften" mit den Fächern Geschichte (HF), Soziologie (NF) und Völkerrecht (NF) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Bachelorthesis: "Die Selbstverortung der 'Ruhrpolen' im Spannungsfeld sozialer, nationaler und religiös-konfessioneller Identitäten anhand der polnischsprachigen Arbeiterpresse der Jahrhundertwende"

WiSe 2013/14
-
SoSe 2014

Bachelorstudium "Sprache, Literatur, Kultur" mit den Fächern Galloromanistik (HF) und Geschichte (HF) an der Justus-Liebig-Universität Gießen